Mitarbeiter mit CF

Hast Du ein Arbeitskollege/in oder bist Chef von jemandem mit CF? Hier möchte ich Dir ein paar Tipps im Umgang mit uns CFler geben. Keine Angst, in der Regel sind wir pflegeleicht. Ich schreibe hier aus meiner eigenen Sicht als Betroffener, aber auch als Mitarbeiter und Chef. Ich selber hatte noch nie jemanden mit CF in meinem Team, das wäre auch nicht gut, wir würden uns gegenseitig anstecken.

Arbeitskollege/in mit CF

Grundsätzlich erwartet ein CFler von Dir nur Verständnis für seine/ihre Situation. Es kann sein dass diese Person öfters abwesend oder krank ist, dies heisst nicht, dass wir zu Hause vor dem Fernseher sitzen. Meist sind wir dann im Spital oder wirklich krank zu Hause. Da wir sehr keimanfällig sind, kommen diese Situationen öfters vor. Informiere Dich doch ein wenig genauer darüber, was CF ist. Im Alltag husten wir viel (und laut) und sind froh wenn man dies einfach ignoriert. Kommentare und Sprüche darüber haben wir im Leben schon genug oft gehört. Hygiene ist zudem bei uns gross im Thema, kann also gut sein dass wir öfters mal den Arbeitsplatz reinigen oder unsere Hände desinfizieren. Ich denke, niemand mag Mitleid wirklich, das gilt für uns ebenfalls. Bitte behandelt uns nicht wie zerbrechliche Wesen, auf die man immer Rücksicht nehmen muss. Wir melden uns, wenn wir Unterstützung brauchen. Danke.

Mitarbeiter mit CF

Als Chef/Chefin trägst Du eine gewisse Verantwortung für Dein Team. Du solltest gut über alle in Deinem Team informiert sein, auch über die Personen mit CF. Informiere Dich vorher über CF und spreche offen und freundlich mit Deinem CF Mitarbeiter. Dies hilft Dir dabei, die Situation besser zu verstehen. Sei nicht böse, wenn wir abundzu fehlen, wir haben es uns nicht ausgesucht. CF ist nicht immer einfach und braucht viel Aufmerksamkeit. Für uns ist es wichtig, genügend Zeit für die Therapie einzuplanen. Wann auch immer möglich, sollte dies auch gewährleistet werden, oder willst Du einen kranken und nicht leistungsfähigen Mitarbeiter? Ich denke nicht. Suche aktiv und regelmässig das Gespräch zu Deinen Mitarbeitern (nicht nur zu denen mit CF). 

Arbeitskollege/in mit CF

Grundsätzlich erwartet ein CFler von Dir nur Verständnis für seine/ihre Situation. Es kann sein dass diese Person öfters abwesend oder krank ist, dies heisst nicht, dass wir zu Hause vor dem Fernseher sitzen. Meist sind wir dann im Spital oder wirklich krank zu Hause. Da wir sehr keimanfällig sind, kommen diese Situationen öfters vor. Informiere Dich doch ein wenig genauer darüber, was CF ist. Im Alltag husten wir viel (und laut) und sind froh wenn man dies einfach ignoriert. Kommentare und Sprüche darüber haben wir im Leben schon genug oft gehört. Hygiene ist zudem bei uns gross im Thema, kann also gut sein dass wir öfters mal den Arbeitsplatz reinigen oder unsere Hände desinfizieren. Ich denke, niemand mag Mitleid wirklich, das gilt für uns ebenfalls. Bitte behandelt uns nicht wie zerbrechliche Wesen, auf die man immer Rücksicht nehmen muss. Wir melden uns, wenn wir Unterstützung brauchen. Danke.

Mitarbeiter mit CF

Als Chef/Chefin trägst Du eine gewisse Verantwortung für Dein Team. Du solltest gut über alle in Deinem Team informiert sein, auch über die Personen mit CF. Informiere Dich vorher über CF und spreche offen und freundlich mit Deinem CF Mitarbeiter. Dies hilft Dir dabei, die Situation besser zu verstehen. Sei nicht böse, wenn wir abundzu fehlen, wir haben es uns nicht ausgesucht. CF ist nicht immer einfach und braucht viel Aufmerksamkeit. Für uns ist es wichtig, genügend Zeit für die Therapie einzuplanen. Wann auch immer möglich, sollte dies auch gewährleistet werden, oder willst Du einen kranken und nicht leistungsfähigen Mitarbeiter? Ich denke nicht. Suche aktiv und regelmässig das Gespräch zu Deinen Mitarbeitern (nicht nur zu denen mit CF). 

Ein paar Tipps

  • Informiere Dich vorher im Internet über CF und spreche mit der Person.
  • Koordiniere Dein Team so, dass der CF Mitarbeiter genügend Zeit für seine/ihre Therapien zu Hause einrechnen kann. 
  • Husten muss nicht krank bedeuten. Wir husten viel und oft auch laut. Meist hört sich der Husten sehr schleimig an. Auch das ist normal. Wir stecken damit niemanden an, ausser andere CFler. Schaue deshalb auch, dass im gleichen Team/Büro nicht zwei CFler tätig sind. Für uns kann das verheerend sein (Infektionsübertragung unter CFler ist enorm)
  • Behandle uns nicht anders als alle anderen (ausser Du bist ein schlechter Chef/Chefin und behandelst alle schlecht, in dem Fall solltest Du Dein Führungsstil überdenken)
  • Bei Bedarf, frage den CF Mitarbeiter, ob Du mit seinem CF Team Kontakt aufnehmen dürftest. Dies kann Dir helfen, ein wenig mehr darüber zu verstehen. 
  • Informiere die anderen Mitarbeiter nur über die CF, wenn der CF Mitarbeiter dies wünscht. Es ist seine Sache, wem und wann er dies erzählen möchte. 

Ein paar Tipps

  • Informiere Dich vorher im Internet über CF und spreche mit der Person.
  • Koordiniere Dein Team so, dass der CF Mitarbeiter genügend Zeit für seine/ihre Therapien zu Hause einrechnen kann. 
  • Husten muss nicht krank bedeuten. Wir husten viel und oft auch laut. Meist hört sich der Husten sehr schleimig an. Auch das ist normal. Wir stecken damit niemanden an, ausser andere CFler. Schaue deshalb auch, dass im gleichen Team/Büro nicht zwei CFler tätig sind. Für uns kann das verheerend sein (Infektionsübertragung unter CFler ist enorm)
  • Behandle uns nicht anders als alle anderen (ausser Du bist ein schlechter Chef/Chefin und behandelst alle schlecht, in dem Fall solltest Du Dein Führungsstil überdenken)
  • Bei Bedarf, frage den CF Mitarbeiter, ob Du mit seinem CF Team Kontakt aufnehmen dürftest. Dies kann Dir helfen, ein wenig mehr darüber zu verstehen. 
  • Informiere die anderen Mitarbeiter nur über die CF, wenn der CF Mitarbeiter dies wünscht. Es ist seine Sache, wem und wann er dies erzählen möchte. 

Hast Du mehr Fragen dazu, ist Dir noch etas unklar oder möchtest Du gerne noch mehr darüber wissen?

de_DEDeutsch
en_AUEnglish (Australia) de_DEDeutsch